Logo

Kraftplätze im Lesachtal

Der menschliche Körper lebt von der Lebensenergie, dem sogenannten "Qi", welche wir von Geburt an in uns tragen. Laut der chinesischen Medizin wird jedes Lebewesen und die Natur durch das Qi durchströmt. Damit ist einerseits etwas Energetisches gemeint, andererseits auch etwas Stoffliches – eben Yang und Ying, aus dem sich die Lebensenergie zusammensetzt.
Das Qi treibt den Menschen in allen Aktivitäten an und durch dieses Qi sind alle Funktionen im Körper möglich.
Diese Energie sammelt sich in den Organen und fließt in Energiebahnen oder -linien, den sogenannten Meridianen.

Unserem menschlichen Körper, laut einer Theorie der chinesischen Medizin, ist so viel Qi mitgegeben worden, dass wir eine Lebensdauer von 100 bis 120 Jahren erreichen könnten. Dies hängt davon ab, wie gut dieses Qi durch unseren Körper fließen kann und wie wir unser Leben führen (Ernährung, Bewegung, innere Harmonie usw.).

Die Lebensenergie ist also ein Grundkonzept, dass uns Menschen zu einem Ganzen macht, nämlich Leib und Seele vereint.

Unser Alltag ist sehr oft genau das Gegenteil von gesundem, harmonischen und ruhigem Lebensstil. Kraftplätze, sind besondere Orte, die einen Ausstieg aus unserem Alltag ermöglichen. Diese Kraftplätze sind ein Geschenk unserer Mutter Natur und sind deshalb respektvoll und mit Demut zu behandeln.

Dieser Ort der Kraft hat eine besondere Erdstrahlung, die auf unseren Organismus eine beruhigende, erbauende und erholsame Wirkung haben kann. Diese Chance soll und darf jeder ergreifen, einen von unseren Kraftplätzen kennen zu lernen.

Lassen Sie sich auf ein Abenteuer mit Mutter Natur ein.

Kraftplätze in Maria Luggau

Klostermanufaktur in Maria Luggau

Nachdem 2012 die Bauarbeiten zur Wiedererrichtung der frühbarocken Gartenanlage weitgehend abgeschlossen werden konnten, sprießt das erste Grün in den Beeten.

Das Projekt, durchgeführt von der Gemeinde Lesachtal, Bundesdenkmalamt und Erzdiözese Klagenfurt, schafft so die Basis für eine Bewirtschaftung des Klostergartens, wo in Zukunft wieder gesät, gepflanzt und geerntet werden wird.

Dass dabei auch das Wissen um die Schätze aus der Klosterheilkunde einfließen wird, dafür sorgt die Natur- & Kräuterwerkstatt Lesachtal. Auch soll hinter den bis dato verschlossenen Klostermauern ein Refugium für alte, lokale Kultur-Sorten aufgebaut werden.

Durch die Öffnung der Gartenanlage entsteht auch eine weitere touristische Attraktion im bekannten Wallfahrtsort Maria Luggau, der 2013 sein 500-Jahr Wallfahrtsjubiläum feierte. Die Klostergartenanlage lädt auch zum Verweilen im stimmigen Ambiente ein.

Führungen im Klostergarten Maria Luggau

Bei der ca. 1-stündigen Führung durch die historische Gartenanlage steht das Thema "Klostermedizin" im Mittelpunkt. Anhand der Pflanzenwelt des Klostergartens entführt Sie Mag. Simone Matouch von der Natur- & Kräuterwerkstatt Lesachtal in die Welt des Mittelalters und spannt einen medizin-geschichtlichen Bogen von Hippokrates über Hildegard von Bingen bis in die heutige Zeit. Spirituell-geomantische Aspekte in Architektur und Gartengestaltung runden die Betrachtungen ab.

Kosten: ab 6 Personen: EUR 5,- pro Person

DER PATERNWIRT

Maria Luggau 30
9655 Maria Luggau/ Lesachtal
Telefon +43 4716 288

info@paternwirt.at

UID: ATU 26713802
Landesgericht

Anfragen

General contact

Kontaktformular
Bitte füllen Sie dieses Feld richtig aus
Bitte füllen Sie dieses Feld richtig aus
Bitte füllen Sie dieses Feld richtig aus

Der Paternwirt      Maria Luggau 30      9655 Maria Luggau      Lesachtal, Austria      Telefon +43 4716 288      info@paternwirt.at